May: Tears of the Deepness: [german: Tränen der Tiefe]


Depth is the hidden layers of meaning, the things we experience and decide that lie beyond superficial appearances.
Depth creates closeness and therefore danger and deception. Deception, because we no longer see the "big picture" and thus expose ourselves to the danger of misinterpretation.
In an emotional context, "emotional depth" refers to the complexity and intensity of each individual's experiences.
It refers to a rich, perhaps nuanced and meaningful emotional experience, so to speak, in which one is exposed to all the rich interpersonal dangers.
For people and their emotions are complex and, in most cases, unmanageable in proximity and depth, leading to great unhappiness.



I.e. emotional deepness can be characterised by the variety and nuances of feelings that a person experiences.
Rather than simple emotions, deep experiences can be a mixture of different feelings such as joy, sadness, fear, hope etc..
A deep emotional experience can involve a high degree of reflection and self-awareness,
by offering deep insights into one's own thoughts, values, motivations and especially pain.
Such experiences have a profound impact on one's self-image and identity,
by leaving deep scars on one's being and thus having long-term effects on us.
These scars shape the way we think, feel and behave in the long term towards a clearer understanding of ourselves and the distance to others,
which has an unspoken effect in a subtle but important way. It seems that each individual has to go through the pain, the tears of the depths.





Tiefe ist das verborgene Schichten der Bedeutung, der Dinge, die wir erleben und entscheiden, die jenseits der oberflächlichen Erscheinungen liegen.
Tiefe erzeugt Nähe und damit Gefahr und Täuschung. Täuschung, da man nicht mehr das "Große Ganze" sieht und sich damit der Gefahr der Fehlinterpretation aussetzt.
In einem emotionalen Kontext bezieht sich "emotionale Tiefe" auf die Komplexität und Intensität der Erfahrungen jedes Einzelnen.
Es bezieht sich sozusagen auf eine reichhaltige, vielleicht nuancierte und bedeutungsvolle emotionale Erfahrung, in der man sich all den reichhaltigen zwischenmenschlichen Gefahren aussetzt.
Denn Menschen und ihre Emotionen sind komplex und in den meisten Fällen in Nähe und Tiefe unüberschaubar und führen zu großem Unglück.



D.h. emotionale Tiefe kann durch die Vielfalt und Nuancen der Gefühle gekennzeichnet sein, die eine Person erlebt.
Statt einfacher Emotionen können tiefe Erfahrungen eine Mischung aus verschiedenen Gefühlen wie Freude, Trauer, Angst, Hoffnung usw..
Eine tiefe emotionale Erfahrung kann ein hohes Maß an Reflexion und Selbstbewusstsein beinhalten,
indem sie tiefe Einblicke in die eigenen Gedanken, Werte, Motivationen und vor allem Schmerzen bietet.
Solche Erfahrungen haben tiefgreifende Auswirkungen auf das Selbstbild und die eigene Identität,
in dem Sie das eigene Wesen durch tiefe Narben veröden lassen und damit langfristige Auswirkungen auf uns haben.
Diese Narben prägen das Denken, Fühlen und Verhalten langfristig zu einem klareren Verständnis von sich selbst und den Abstand anderen,
das sich unausgesprochen auf eine subtile, aber wichtige Weise auswirkt. Es scheint so, dass jeder einzelne durch den Schmerz, die Tränen der Tiefe gehen muss.